Was suchen Sie?
Lieferzeit: 2-3 Werktage
Lieferzeit: 2-3 Werktage
100 Tage Widerrufsrecht auf Reinigungsgeräte
100 Tage Widerrufsrecht auf Reinigungsgeräte
Bis zu 5 Jahre Garantie
Bis zu 5 Jahre Garantie
Kostenloser versand ab 50 €
Kostenloser versand ab 50 €

Mit diesen Frühjahrsputztipps sparen Sie Zeit

Erscheint Ihnen Ihre Frühjahrsputzliste unendlich lange? Wir haben hier ein paar Tipps für Sie, damit Sie Ihren jährlichen Putz mit gleichem blitzblanken Resultat aber in weniger Zeit schaffen. Wenn Sie etwas smarter ans Werk gehen, bleibt Ihnen auch mehr Zeit die ersten intensiveren Sonnenstrahlen zu genießen.

Reinigen Sie zuerst Ihre Böden, das hellt Ihr Zuhause schnell auf. Haben Sie einen Teppichboden? Dann sehen Sie sich unser Sortiment an Teppichreinigern an, die Ihnen helfen ein professionelles Ergebnis zu erzielen – und das zuhause! Oder falls Sie Hartböden und Teppiche haben, überlegen Sie sich einen BISSELL CrossWave® anzuschaffen. Er saugt, wischt und trocknet zeitgleich, was Ihnen wiederum Zeit spart.


Als Teil Ihres Frühjahrsputzes sollten Sie auch kleinere Dinge säubern, wie zum Beispiel Hundespielzeuge oder Kinderspielzeuge, Haarbürsten, Kämme, Futternäpfe oder alles andere aus Hartplastik, das ein bisschen knifflig zu putzen ist. Werfen Sie all diese Dinge in ein Waschbecken und reinigen Sie sie gründlich mit einem Dampfreiniger. Hier können wir zum Beispiel denPowerFresh® Slim Steamempfehlen, der natürlich reinigt aber die Gegenstände auch desinfiziert. Falls Sie noch keinen Dampfreiniger besitzen, können Sie auch die Geschirrspülmaschine benutzen. Funktioniert ähnlich gut, nur dauert es etwas länger.


Niemand liebt es den Kühlschrank zu putzen, aber auch hierfür haben wir einen guten Tipp: besorgen Sie sich Kühlschrankmatten und legen Sie diese auf Ihre Kühlschrankregale. Wenn dann das nächste Mal etwas ausläuft oder Sie Essensreste im Kühlschrank bemerken, können Sie diese Matten einfach herausnehmen, abwischen und wieder auf die Regale legen.


Auch für Ihre Mikrowellenreinigung haben wir einen Geheimtipp: halbieren Sie eine Zitrone und pressen Sie deren Saft in eine halbe Tasse Wasser. Danach geben Sie die Zitronenschale in dieselbe Tasse und erhitzen diese in der Mikrowelle für circa drei Minuten. Ist die Zeit um, lassen Sie die Tasse noch weitere fünf Minuten in der geschlossenen Mikrowellen stehen. Der dadurch enstandende – und gut riechende – Dampf löst die Essensreste und Sie können die Mikrowelle viel leichter abwischen und reinigen.


Ihr Staubsauger kann Ihnen mit all seinem Zubehör helfen so viel mehr als nur Böden zu reinigen. Verwenden Sie zum Beispiel den Verlängerungsstab um Spinnweben von Zimmerdecken, Staub von hohen Schränken, Krümel zwischen Geräten oder Schmutz auf Fensterbrettern zu reinigen. Benutzen Sie den Staubaufsatz Ihres Staubsaugers um Bücherregale, Beistelltische, Lampenschirme oder Speisekammerregale sauber zu machen.
Um Ihre Fenster zu putzen, warten Sie am besten auf einen bewölkten Tag. Dadurch trocknen die Fenster nicht zu schnell und hinterlassen weniger Putzspuren. Extra-Tipp: benutzen Sie Zeitungspapier anstelle von Küchenrollen, was ebenfalls hilft die Putzstreifen zu minimieren.


Den Herd und den Ofen reinigen Sie am besten mit einem tragbaren Dampfreiniger. So lösen sich die Backreste am leichtesten ohne den Einsatz von Chemikalien. Für die Reinigung von Lüftungsschlitzen und Herdplatten empfehlen wir Autowachs. Das verhindert, dass sich am Lüftungsschacht Staub oder Tierhaare ansammeln und erleichtert die Reinigung auf dem Herd, da im Wesentlichen eine glatte Schutzschicht zwischen Herd und Schmutz entsteht, sodass das Abwischen zum Kinderspiel wird.

Und zu guter Letzt, die Toilette. Wussten Sie, dass Coca-Cola bei Rostflecken in der Toilettenschüssel hilft? Gießen Sie einfach eine Dose in die Toilette und warten eine Stunde, damit die Cola-Säure die Flecken lösen kann. Schrubben Sie danach die Schüssel und spülen alles weg. Zahnersatzreiniger wirken ebenfalls Wunder! Geben Sie zwei oder drei Tabletten in die Toilettenschüssel, warten Sie zehn Minuten, und schrubben und spülen Sie danach wieder.

 

Teilen Sie diesen Tipp